Mittwoch, 28. Dezember 2016

Mein Album 2016

In diesem Jahr bin ich geschäftlich besonders viel gereist, sei es zu Workshops, Trainings oder zu anderen Veranstaltungen rund um Prozessmanagement. Auch privat steuerte ich sehr viele Ziele an. Neben den vielen Reisen gab es noch weitere thematische Highlights...

Auszug aus meinem privaten Reise-Tagebuch für 2016:

  • Norderney, 3 Tage bei Eiseskälte im Januar
    Norderney - überall mit Glatteis
  • Hamburg, 5 Tage kurz vor Ostern - mit Musical "Der König der Löwen"
    Im Musical "Der König der Löwen"
  • Spiekeroog, 2 Wochen - erstmalig mitten in den Sommerferien - mit "Dünensingen" von Eckart Strate, frühmorgendlichem Sonnenaufgang und Besuch der "Verona"
    Wrack Verona
    Sonnenaufgang am Utkieker
  • Garmisch-Partenkirchen, 5 Tage - das erste Mal auf der Zugspitze!
    Auf der Zugspitze
  • Lorely, Tagesausflug mit dem "Gipfelstürmer-Ticket" an Fronleichnam
    Auf dem Lorely-Felsen
  • Neustadt / Weinstraße an Christi Himmelfahrt mit Hambacher Schloss, Weinort Deidesheim und Freizeitpark Hasloch
    Am Hambacher Schloss
    In Deidesheim
  • Trier, Tagesausflug nach Besuch am Schalkenmehrer Maar an Allerheiligen
    Vor der Porta Nigra
Dienstlich führte es mich nach:
  • Hannover, 2x, u.a. mit Besichtigung der Herrenhäuser Gärten
    Herrenhäuser Gärten in Hannover
  • Nürnberg, mit Besuch des DB Museums inkl. Portrait von/mit dem Adler :-)
    IM DB Museum Nürnberg
  • Ellwangen, mit Besuch des Limes-Parks rund um Rainau
    Am Limes-Park von Rainau
  • Berlin, Teilnahme am XING Ambassador Workshop mit Bootsfahrt auf der Spree
    XING Ambassador Workshop in Berlin
  • Billerbeck / Westfalen, das erste Mal ein BPM&O-Team-Sommercamp
    Mit dem BPM&O-Team in der Nähe von Billerbeck
  • Wuppertal, leider nur im Regen ;-)
  • Bergisch-Gladbach, mal ausnahmsweise nicht per Zug, sondern mit Auto & im Stau 
  • Köln, öfter..., aber erstmalig auf die Domdächer im Rahmen einer BPM-Club-Veranstaltung
    Auf den Kölner Domdächern
  • Kronach, mit wunderschöner Altstadt
    In Kronach
  • Hamburg, immer wieder gerne!
    In der Speicherstadt von Hamburg
  • Karlsruhe, am Messestand der LEARNTEC
    Auf der Learntec mit 3D-Brille
  • Mannheim - Wiedersehen mit einem Ex-Kollegen
    Wiedersehen mit Henning Feldkamp
  • München, Teilnahme am XING Ambassador Workshop bei XING Events
    XING Ambassador Workshop in München

Diese Reisen und meine Tätigkeiten waren immer sehr abwechslungsreich :-)

Thematische Highlights waren u.a.
  • Mein Abschluss meiner Weiterbildung zum Solution Focused Professional (lösungsfokussiert beraten und führen)
    Teilnehmer Weiterbildung Solution Focus Professional 2016
  • Begrüßen des 10.000sten (12.05.) und des 12.000sten (19.12.) Gruppenmitglieds der Prozessmanagement-Community BPM-Club (innerhalb von 2016 kamen über 3.400 Mitglieder hinzu!)
    Moderation des BPM-Club in Köln
  • Begleitung der Auditierung der BPM&O Akademie nach ISO 29990
  • Relaunch der Webseite für meine Frau in Wordpress ("Iss Dich bunt!") 
  • ein Praxistraining "Einfach visualisieren" mit Trainer Jörg Schmidt
    Während des Praxistrainings "Einfach Visualisieren"
  • "Prinzessinnen-Geburtstag" unserer 7-jährigen Tochter
    Unser Wohnzimmer als Prinzessinnen-Schloß!

2016 war für mich sehr ereignisreich.

Ich freue mich nun auf 2017!




Mittwoch, 8. Juni 2016

#xws16 - XING Ambassador-Workshop 2016 in Berlin

Wie jedes Jahr hatte XING seine "XING Ambassadore" zu einem Workshop eingeladen, dieses Jahr am vergangenen Wochenende nach Berlin. Etwa 100 Moderatoren der offiziellen XING-Gruppen (= die XING Ambassadore) aus D-A-CH waren dabei, u.a. die beiden Moderatoren der Prozessmanagement-Community BPM-Club, Sven Schnägelberger und meine Person.



Am ersten Tag wurden wir von verschiedenen Abteilungsleitern von XING über neueste Entwicklungen und Produkte informiert. Am Abend gab es eine Schifffahrt auf der Spree. Dank das herrlichen Sommerwetters genossen wir diese Fahrt sehr!

Am zweiten Tag ging es weiter mit den Neuigkeiten der kürzlich aufgefrischten Plattform XING Events. In den darauf folgenden Workshops wurde an einigen Themen gearbeitet. "TEAM-Pädagogik" unterstützte die Arbeitsgruppen dabei, die Ergebnisse in kurzen Videos festzuhalten. Per Voting wurden danach das beste Video und der beste Schauspieler gewählt. Die Verleihung der Oscars erfolgte später am Abend... - Highlights waren sicherlich der Vortrag des Special Guest Alice Piras über "Community@airbnb", die Sightseeing-Tour in einem Cabrio-Bus und das Dinner im SOHO House. Ich bin immer noch total begeistert!

Unser Tagungshotel, das SCANDIC am Potsdamer Platz, fand ich klasse!
Dies war nach meiner Teilnahme in 2015 nun mein zweiter Ambassador Workshop. Ich hatte viele gute Gespräche mit den XING-Kollegen und mit meinen Ambassador-Kollegen.


Das war ein tolles Wochenende!

Alle Tweets finden Sie mit dem Hashtag #xws16 unter diesem Link.

Ich freue mich schon auf das nächste XING Ambassador Treffen!

Donnerstag, 18. Februar 2016

Neue Homepage gelauncht: Iss Dich bunt! - Ernährungsberatung rund um Bad Neuenahr-Ahrweiler


Wer kennt Wordpress als Bloggerwerkzeug nicht... Dass Wordpress auch als Content-Management-System genutzt werden kann, ist vielleicht manchem noch nicht bekannt. Ich hatte schon oft davon gehört, wie einfach es sei, mit Wordpress eine Homepage zu gestalten und umzusetzen. Nun weiß ich aus eigener Erfahrung: Es ist sogar "kinderleicht"!

In diesem kleineren Online-Marketing-Projekt ging es um den Aufbau einer Webpräsenz für meine Frau. Da Logo und Claim schon definiert waren, galt es sich daran zu orientieren.

Iss Dich bunt!


Das Logo und den Claim "Iss Dich bunt" hatte Ursula Müller, Graphikdesignerin aus Bonn, gestaltet. Die drei Farben violett, orange und limette stehen dabei für Therapie, Kreativität und Erneuerung. Inspiriert zu diesem Claim wurde sie von "bunte Ernährung" und "bewusste Vielseitigkeit".

Wordpress


Die Domain-Einrichtung und die Datenbank-Installation beim Provider waren schnell erledigt.  Genauso schnell erfolgte die Standard-Installation von Wordpress. Etwas länger dauerte die Auswahl eines geeigneten Themes. Die Standard-Themes wie Twenty Sixteen sind eher für's reine Bloggen geeignet, nicht für aufwendigere Startseiten. Am Ende fiel die Wahl auf ein Theme von Catch, welches nicht nur viele Funktionen bietet, sondern auch gut bewertet wurde. Die weiteren Einstellungen in Wordpress waren mir geläufig, da ich in 2014 den Business-Blog von BPM&O gelauncht hatte.

Content über Ernährungsberatung

Die individuellen Texte über Ernährungsberatung habe ich von meiner Frau erhalten. Für die Bilderauswahl haben wir das großartige Angebot von fotolia.com genutzt. Von dort haben wir einige Bilder gekauft bzw. für die Bildverwendung lizensieren lassen.

Neue Homepage Iss Dich bunt! -
Ernährungsberatung rund um Bad Neuenahr-Ahrweiler

http://www.issdichbunt.de

Nach nur wenigen Tagen war die neue Homepage fertig! Die Ansicht zeigt die neu gestaltete Homepage. Ich denke, sie kann sich sehen lassen!

Erreicht werden kann sie über die 3 Domains:

Wordpress ist ein sehr gutes Werkzeug, um als Content-Management-System eingesetzt zu werden. Die neue Homepage konnte ich ohne Programmierkenntnisse umsetzen. Die Pflege von Inhalten kann meine Frau über einen separaten Account regelmäßig vornehmen.


Wie gefällt Ihnen die neue Seite? Schreiben Sie mir im Blog!


Donnerstag, 7. Januar 2016

Wintererlebnis Norderney mit Eiseskälte, Glatteis & Meer

Mit viel Sehnsucht nach Meer ging ich auf die Suche nach einem Kurztripziel an der Nordsee. Meine Wahl fiel dieses Mal auf Norderney: Anfang Januar 2016 war ich mit meiner Familie für ein paar Tage auf dieser Nordseeinsel.













Wir hatten uns zwar auf kühle Temperaturen eingestellt, doch überrascht waren wir doch von der Eiseskälte, die uns der starke Ostwind ins Gesicht blies. Mit einsetzendem Niederschlag verwandelte sich die komplette Insel in eine große Schlittschuhbahn: Es gab Glatteis auf der Strandpromenade, am Strand,















in den Dünen und auf den Gehwegen in der Stadt Norderney.


Der "blanke Hans" zeigte sich von seiner eisig-kalten Seite: Die Nordsee im Winter zu erleben war etwas Besonderes, doch täglich muss dies nicht sein...





Die Stadt Norderney bietet eine Vielzahl an Möglichkeiten, sich auch bei Wind & Wetter zu beschäftigen. Schön war das noch weihnachtlich geschmückte Conversationenhaus,















das Familien-Thalassobad mit Meerwasser-Wellenbad und langer Rutsche sowie die Strandpromende. Leider war die Strandpromenade total mit Glatteis vereist, so dass wir dort nur ganz langsam vorankamen.


Am Tag unserer Rückreise schneite es, so dass wir eine weitere Sehenswürdigkeit, die Mühle von Norderney, noch mit Schnee festhalten konnten.














Dieser Aufenthalt auf Norderney war mein erster Kurztrip im Winter auf eine Nordseeinsel. Es war knackig kalt und spiegelglatt, doch die schönen Erinnerungen überwiegen: Meeresrauschen, Wind, Wellen, Dünen... Und die Vorfreude auf den nächsten Urlaub am Meer, dann aber wieder im Sommer!

Donnerstag, 4. Juni 2015

Adleraugen, majestätisches Gleiten und Sturzflüge - Bilder von der Greifvogelstation Hellenthal

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Die Greifvogelstation im Wildgehege von Hellenthal (Eifel) ist für mich immer einen Besuch wert: Adler, Bussarde, Falken, Eulen und Uhus können dort an bis zu 3 Flugvorführungen pro Tag bestaunt werden.
 
Adler sind die "Könige der Lüfte"; sie sind meine Lieblingstiere. Um so mehr freue ich mich auf die recht gut gelungenen Schnappschüsse, die Sie nun in meiner Fotogalerie bestaunen können. 

Ich freue mich auf Ihr Feedback hier im Blog!

Dienstag, 24. März 2015

Wie gelingt die Suche nach einem Praktikumsplatz mit XING? - Angebot für einen Freimonat XING Premium


Spannend zu erleben, wie XING-Neueinsteiger XING nutzen, und wie schnell die Möglichkeiten von XING geschätzt werden, wie z.B. bei der Suche nach einem Praktikumsplatz.


So meine Erfahrung mit einem XING-Neumitglied vor kurzem:





Ein gutes XING-Profil ist die Basis

Nach einem ersten Gespräch war klar, dass dieser Kontakt über XING neben relevanten geschäftlichen Kontakten mittelfristig nach einem Praktikumsplatz im Bereich Personalwesen sucht. Das XING-Profil bietet viele Möglichkeiten, sich für dieses Ziel (und auch für viele andere Ziele) zu positionieren. Bei der genannten Zielsetzung macht es Sinn, in dem Feld "Ich suche" auf die Suche nach einem Praktikumsplatz hinzuweisen, wobei der genaue Bedarf (in welchem Bereich und ab wann) dort definiert werden sollte. Zudem empfehle ich in der "Firmenbezeichnung" hinter der Angabe des Unternehmens / der Ausbildungsstätte eine entsprechende Such-Botschaft in runden Klammern anzugeben: Diese Firmenbezeichnung ist neben dem Profilbild das erste, was potentielle Profilbesucher sehen. Mit der genannten Botschaft in Klammern werden sie eher animiert, ein Profil anzuklicken und Kontakt aufzunehmen.

Nach der Profil-Anlage kommen die Aktivitäten

Ist das Profil zielgruppenspezifisch befüllt, sollten passende Kontakte in das eigene XING-Netzwerk eingeladen werden. Dabei hilft die Funktion "Erweiterte Suche nach Mitgliedern", bei der neben allgemeinen Stichworten auch Einträge in den speziellen Profilfeldern (wie z.B. "Ich biete", "Interessen", Ort und PLZ) gefiltert werden können.

Auf XING sind Gruppen und Veranstaltungen das Sahnehäubchen. Für alle, die an Personalwesen interessiert sind, insbesondere diejenigen, die einen Praktikumsplatz im Bereich Personalwesen suchen, empfehle ich den Beitritt zu den Gruppen "Bewerbung & Recruiting", "Personalführung" und "Further Education". In den Gruppen kann man sich perfekt als Experte positionieren und so Aufmerksamkeit für sich schaffen.

Der Beitritt in eine lokale Regionalgruppe vor Ort und der Besuch von regelmäßigen Networking-Events sind ist eine weitere gute Gelegenheit, relevante Kontakte zu knüpfen.


Nach Vorstellung dieser Möglichkeiten war mein Kontakt von XING angetan :-)   




Hier sehen Sie das neu eingerichtete XING-Profil als Beispiel.



Angebot für einen Freimonat XING Premium
https://www.xing.com/go/invite/6234130
Wer die Möglichkeiten von XING kennenlernen will UND dabei einen Freimonat für XING Premium (im Wert von etwa 8 EUR) erhalten möchte, kann sich hier registrieren.



Gut zu wissen: Nach Ablauf des Freimonats wird die XING-Mitgliedschaft automatisch auf die kostenfreie Basis-Mitgliedschaft (mit eingeschränktem Funktionsumfang) umgestellt.



Fragen zu XING?

Sprechen Sie mich als einen der XING-Ambassadoren gerne an.

Erfahren Sie mehr über das XING-Ambassadoren-Programm in diesem Artikel.


Sie wollen erfahren, wie Sie XING optimal nutzen können?

Bildquelle: amazon.de - Buch "XING optimal nutzen"
Ich empfehle Ihnen das Buch "XING optimal nutzen" von Andreas Lutz und Joachim Rumohr.

Oder besuchen Sie eines der offiziellen XING-Seminare!

Donnerstag, 12. März 2015

Da sitzt man nichtsahnend im Zug....

http://www.amazon.de/gp/product/3458192271/ref=as_li_qf_sp_asin_il_tl?ie=UTF8&camp=1638&creative=6742&creativeASIN=3458192271&linkCode=as2&tag=thomurbaimpum-21&linkId=R5TED6L4BD5IRKPN
Bildquelle: amazon.de - Taschenbuch "Eisenbahnfahren" 

… und führt dann ein sehr interessantes Gespräch mit jemandem, den man so noch nicht kennengelernt hatte, obwohl man sich schon seit ein paar Jahren kennt!nteressantes Gespräch mit jemandem, den man so noch nicht kennengelernt hatte, obwohl man sich schon seit ein paar Jahren kennt!







So erging es mir vor ein paar Tagen. Ich stieg am frühen Morgen in Remagen in den Zug nach Köln

https://www.xing.com/communities/groups/businessforum-rhein-i-ahr-i-eifel-906a-1000037/about
Bildquelle: XING-Gruppe Businessforum Rhein|Ahr|Eifel
und traf dort jemandem vom Networking-Stammtisch des Businessforums Rhein|Ahr|Eifel.




Er berichtete mir über seine Projekte zur Prozessoptimierung und dass die Kundensicht bei ihm immer eine große Rolle gespielt hatte... Da wurde ich hellhörig und berichtete über mein Metier: Prozessmanagement und prozessorientierte Unternehmensführung. Da Geschäftsprozesse immer an den Anforderungen der Kunden ausgerichtet sein sollten („Prozesse sind end-to-end-orientiert“), steht der Kunde grundsätzlich im Mittelpunkt. Nun wurde mein Kontakt hellhörig und ich erzählte ihm weiter von der Prozessmanagement-Community BPM-Club und der Jahrestagung der BPM&O am 20.03.15. Er bat mich, ihn in die Gruppe einzuladen und ihm das Event vorzustellen. Gesagt – getan...
 
Weiter berichtete er über seine damaligen Weiterbildungen rund um Social Media mit Claudia Hilker in Düsseldorf, und dass der Kontakt leider etwas eingeschlafen sei. Ich empfahl ihm die Teilnahme an der nächsten Social Media Night in Düsseldorf am 18.03.15. Dort würde er Claudia mit Sicherheit wiedertreffen.

Und er erzählte mir über einen Fotografie-Workshop von und mit Michael Jordan. Seine Begeisterung hierzu machte mich nun wieder hellhörig. Da werde ich Michael bald mal interviewen...
Diese Zugfahrt war viel zu kurz und so endete diese mit sehr interessanten Einblicken in das Leben eines Kontaktes, den ich bislang vermeintlich kannte. Nun kenne ich ihn auf jeden Fall ein gutes Stück besser.

Die Rede ist übrigens von Helmut Eberz.

Danke, Helmut, für diese kurzweilige Zugfahrt!

Kurzweilige Zuggeschichten gibt es ebenso in dem kleinen Taschenbuch "Eisenbahnfahren".

Weitere schöne Geschichten gibt es regelmäßig auf den Networking-Stammtischen des Businessforums Rhein|Ahr|Eifel, der jeden letzten Donnerstag im Monat in Ahrweiler stattfindet.